Sehr hohe Energieeinsparung

Mehr als 220 Straßenleuchten ließ die Stadtverwaltung Hartha 2009 auf die P-Lampe umrüsten.

Stadt Hartha, Straßenbeleuchtung mit der P-LampeDie von der Stadt extra in Auftrag gegebenen Vergleichsmessungen der ortsansässigen Elektrofirma Kroll bestätigten das hohe Einsparpotential der neuen Beleuchtung.

Schlagen die alten Natriumdampflampen dabei je Lichtpunkt noch mit 83 Watt zu Buche, registrierte man für die P-Lampe einen Verbrauch von nur noch knapp 17 Watt. In dem Gutachten heißt es weiter: „Durch Vergleich der ermittelten Gesamtverbräuche für die beiden Lichtpunkte lässt sich eine energetische Einsparung von 81 Prozent zugunsten des Messobjektes B (A. d. A.: zugunsten der P-Lampe) nachweisen."

Additional information